das war 2022...

Im folgenden finden Sie das komplette Jahresprogramm zum Download sowie ausgewählte Presseberichte zu unseren Veranstaltungen des Jahres.

Programm Januar - August 2022
...unsere Veranstaltungen im Überblick
Monatsweiser_Jan-Aug_2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 183.3 KB
Programm September - Dezember 2022
...unsere Veranstaltungen im Überblick
Monatsweiser Sept-Dez2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 221.0 KB

22. Oktober - Bastelnachmittag der Kolpingjugend

13. / 14. / 15. August - Binden & Verkauf von Kräutersträußen

Auch heuer wieder traditionell vor Mariä Himmelfahrt trafen sich einige Helferinnen & Helfer, dieses Mal bereits am Samstag, 13. August im Innenhof des Café Miteinand, um Materialien für die Sträuße anzuliefern bzw. diese dann zu den wunderschönen Blumen- & Kräutersträußen zusammenzubinden.

Stärken konnten sich die Helferinnen & Helfer mit Oma’s selbstgebackenen Apfelkuchen von heimischen Äpfeln.

Die Sträuße fanden ihre Abnehmer und wurden dann am Sonntagvormittag nach dem Gottesdienst sowie am Feiertag selbst vor dem Gottesdienst an die Kirchenbesucher verkauft.

03. August - Rätsel der Nachtwanderung

16 Kinder konnten die Nachtwanderung unserer Kolpingsfamilie beim Waldershofer Ferienprogramm mitmachen. Die Strecke verlief vom Sportheim übers Wasserhäusl, den Waldershofer Buddha bis hin zur Josefskapelle in Wolfersreuth. Auf dem Weg wurde ein Quiz in Form von 1, 2 oder 3 über Tiere und Pflanzen gemacht. Im Wald wurden Tiergeräusche erraten und bei einer kleinen Stärkung gab es eine Geschichte zu hören.

Das Wetter war traumhaft und bot den Kindern einen farbenprächtigen Sonnenuntergang. Das letzte Stück wurde mithilfe der mitgebrachten Taschenlampen gut gemeistert.

Betreut wurden die Kinder von Mitgliedern der Kolpingkids sowie Matthias Burger, Theresa Neumann und Bärbel Burger. 

15. & 16. Juni - Vorbereitung auf Fronleichnam & Fronleichnamsfest

Nach zwei Jahren Pause konnte auch diese traditionelle Veranstaltung unserer Kolpingsfamilie wieder durchgeführt werden. Am Vortag von Fronleichnam trafen sich Kinder, Jugendliche und Erwachsene ab 13:30 Uhr zum Blumen pflücken und sammeln. Ab 17 Uhr wurde dann der Blumenteppichs von einigen Frauen und Kindern in der Garage bei Kaiser’s (Dameradl) eifrig gelegt. Dabei hatte sich Rita Schinner wieder ein sehr schönes Motiv ausgesucht, das auch eine passende Botschaft für diese Zeit und den Konflikt im Osten Europas innehatte. Vier fleißige Männer bauten zur gleichen Zeit den Altar am Prozessionsweg auf.

Das Werk wurde schließlich am Fronleichnams-Feiertag selbst früh morgens um 6 Uhr vollendet, indem der Teppich dann vor den Altar gelegt wurde.

Ein wunderschönes Gemeinschaftswerk unseres Vereins, dass die Kirchenbesucher dann während der Prozession und des gesamten Tages bis 17 Uhr bestaunen konnten.

21. Mai - Kartfahren in Wackersdorf

Einmal ein wenig das Feeling von Formel 1 Piloten erleben - das hatten sich 9 Jugendliche und Erwachsene der Kolpingsfamilie vorgenommen. Am Samstagnachmittag, 21. Mai machten sie sich auf nach Wackersdorf, um auf der Indoor-Strecke den dritten Vereinsmeister der Formula de Kolping zu ermitteln. Nach einem 8minütigen Qualifying stand die Startaufstellung fest. Horst Prechtl startete von der Poleposition ins Rennen. Nach dem Start lieferte er sich mit seinen Verfolgern spannende Positionskämpfe in den engen Kurven und mit Highspeed auf der Start-/Zielgeraden. Und auch das Feld dahinter wurde im 20minütigen Rennen nochmal kräftig durchgewirbelt. Am Ende siegte Horst Prechtl vor Maximilian Kastner und Joshua Härtl.

Allen hat das bereits zum dritten Mal ausgetragene Event viel Spaß gemacht und man freut sich schon auf eine Wiederholung im nächsten Jahr, dann hoffentlich wieder auf der Outdoor-Strecke.

29. April - Café Miteinand - Alles rund um die Schokolade

An diesem Freitag im April drehte sich im Café Miteinand alles rund um die Schokolade.

Dabei wurden den Gästen vielerlei Kuchen, Desserts und Snacks, passend zum Thema serviert. Ob der klassische Crêpes, Schoko-Frucht-Spieße, Brownies, Schoko-Bananen-Kuchen oder sogar Gulasch mit Schoko-Note. Es war für jeden Geschmack etwas dabei.

Die zahlreichen Gäste freuten sich über die kulinarische Vielfalt und konnten sogar noch fair gehandelte Schokolade probieren und käuflich für zuhause erwerben.

18. April - Emmausgang

Am Ostermontag war es heuer wieder so weit. Wir konnten unseren traditionellen Emmausgang wieder durchführen. Dieser musste leider aufgrund der Pandemie und deren Vorschriften die vergangenen zwei Jahre pausieren. So trafen sich 25 Kinder, Jugendliche und Erwachsene an diesem herrlichen Nachmittag zum Treffpunkt an der Stadtpfarrkirche. Von dort aus ging es mit Privat-PKW zum Parkplatz an der „Friedenfelser Rennstrecke“. Durch Wald, über Fluren und kleine Ortschaften führte der Weg zur Einkehr in die Friedenfelser Schlossschänke. Auf dem Weg dorthin hatte der Osterhase für Jung und Alt ein kleines Präsent versteckt. Und so fand man, wenn man nur aufmerksam suchte, Schokolade, gefärbte Kolpingeier und diverse Leckereien.

Nach einer Stärkung mit Kaffee und Kuchen sowie kleinen Snacks, machte sich die Gruppe am frühen Abend wieder auf den Rückweg.

02. April Diözesanversammlung

Zukunft gestalten mit der Bundesvorsitzenden Ursula Groden-Kranich auf der Mitgliederversammlung unseres DV Regensburg.

24. März 2022 Mitgliederversammlungen mit Neuwahlen

Am Donnerstag, 24. März 2022 fanden unsere Mitgliederversammlungen mit Neuwahlen statt.

Derzeit zählt unsere Gemeinschaft 132 Mitglieder. Ein neuer Rekord in der 109-jährigen Geschichte der Kolpingsfamilie Waldershof.

Die Neuwahlen ergaben folgendes Ergebnis:

Neue Vorsitzende ist Ruth Schindler, neuer Stellvertreter ist Christian Kastner. Präses bleibt Stadtpfarrer Bernd Philipp. Neue Schriftführerin ist Bärbel Burger. Die Hauptkasse führt nun Gaby Stich, Gerhard Härtl die des Café Miteinand. Den Bereich „Erwachsene“ verantwortet Elke Prechtl, die „Jungen Familien“ werden im Vorstand durch Theresa Neumann & Matthias Burger vertreten. Das Amt der Öffentlichkeitsarbeit bleibt bei Maximilian Kastner.

Bannerträger ist Fabian Kastner. Die Kassenprüfer der nächsten zwei Jahre sind Thomas Schücke und Helmut Härtl.

Die Kolpingjugend wird in der Vorstandschaft durch Joshua Härtl, Fabian Kastner und Kilian Schindler vertreten.

Des Weiteren bilden Tim Prechtl, Joshua Härtl, Fabian Kastner, Luis Kellner, Kilian Schindler und Maximilian Schindler die Vorstandschaft der Kolpingjugend.

27. Februar Kinderfasching

Auch in diesem Jahr fand wieder der traditionelle Kinderfasching statt. Leider erneut nicht wie gewohnt im Pfarrheim Waldershof, das immer aus allen Nähten platzt, sondern ganz Corona-konform als Onlineveranstaltung. Und die vielen Kinder hatten sichtlich Spaß bei Faschingsorden basteln, Schokoküssewettessen, Mumienwickeln und Stopptanz.

Als Highlight des Nachmittags wurde den Kindern die Aufgabe gestellt, einen Faschingsumzugswagen mit Puppen, Playmobil und Lego zusammenzustellen. Dieser wurde dann feierlich mit Marschmusik gebührend in einem Umzug vor dem Bildschirm präsentiert. Den kurzweiligen Nachmittag beendete das Fliegerlied mit entsprechendem Tanz dazu.

Kolping Kinderfasching am 27. Februar

17. Februar Preisschafkopf

Am Donnerstag, 17. Februar fand unser traditioneller Preisschafkopf im Pfarrheim statt. Unter Berücksichtigung der 2G-Regel und zugehöriger Hygienemaßnahmen konnten die Verantwortlichen Gerhard Härtl und Maximilian Kastner 16 Teilnehmer, darunter Mitglieder und Freunde, begrüßen.

Nach einem kurzen Vertrautwerden mit den Regeln wurde munter an zusammengelosten Tischen gespielt. In insgesamt 60 Spielen pro Tisch wurde der Sieger ermittelt. Dieser war mit einem knappen Vorsprung Vorsitzender Christian Kastner, vor Josef Burger und Jonas Härtl.

Die Teilnehmer konnten sich über gesponserte, attraktive Sachpreise und Gutscheine von Firmen, Banken, Gaststätten und Geschäften aus Waldershof und Umgebung freuen.

Herzlichen Dank an die Unterstützer unseres Preisschafkopfes.

04. Februar Hüttenabend mit Übernachtung

Nach langer Pause dieser Veranstaltung gab es heuer wieder ein Revival. Am Freitag, 04. Februar trafen sich am frühen Abend 35 Teilnehmer inklusive vieler Kinder am Fuße des Kösseineberges.

Mit Schlitten und Lampen bei schneebedecktem Wanderweg machten sie sich auf zum Gipfel. Oben angekommen wurde sich zunächst mit warmen und kalten Getränken gestärkt. Natürlich durfte dabei auch der Hunger nicht vergessen werden, und so gab es eine große Auswahl an leckeren Speisen bis hin zu süßen Desserts.

Viele Teilnehmer freuten sich über lockere Gespräche und auch die Schafkopf-Pflege wurde betrieben.

Bei eintretender Hüttenruhe um 22 Uhr stiegen einige Wanderer wieder ab, die meisten blieben aber über Nacht, da wir alle Schlafplätze auf dem Kösseinehaus für uns reserviert hatten.

Das leckere Frühstück am Samstagmorgen genossen die 21 Kinder und Erwachsenen, bevor es nach dem Gruppenbild zu Fuß oder per Schlitten wieder zum Wanderparkplatz nach Schurbach ging.

Viele Teilnehmer freuen sich schon auf eine Wiederholung im nächsten Jahr.